Ordne deinen Usern eine globale Rolle zu

evenito bietet dir verschiedene Möglichkeiten die Rechte deiner User zu definieren und einzuschränken. Neben den Teams stehen dir dazu die globalen Rollen zur Verfügung.

Die globalen Rollen

Um die Rollen einzusehen, klicke auf das Zahnrad oben rechts neben deinem User-Profil und wähle im Dropdown unter "User, Teams und Rollen" den Reiter "Rollen" aus.

Bitte beachte:

Aktuell kannst du zwischen den Rollen "Administrator" und "Event-Manager" wählen.

Administrator

Als Administrator deiner Organisation hast du das Hoheitsrecht über diese. Welche Zugriffsrechte sich dahinter verbergen, wird im Folgenden näher angeführt:

Dir steht es frei nachstehende Bereiche zu verwalten und einzusehen:

Event-Manager

Zusammengefasst haben Event-Manager das Recht, Events zu verwalten. Einstellungen und Inhalte innerhalb der Organisation kannst du lediglich einsehen, aber nicht anpassen.

Bitte beachte:

Aufgrund der unterschiedlichen Zugriffsrechte kann die globale Rolle "Administrator" zudem alle Events auf dem Dashboard einsehen, unabhängig der Team-Zugehörigkeit. Ein "Event-Manager" kann lediglich die Events seines/r Team/s einsehen.

Füge deinem User eine globale Rolle hinzu

Um einem neuen oder bestehenden User eine Rolle zuzuteilen oder diese zu bearbeiten, gehe bitte wie folgt vor:

Folge der Beschreibung im Artikel Neue User anlegen und löschen, um einen neuen User deiner Organisation hinzuzufügen. Wähle im Dropdown unter "Rolle" in der Maske eine der bestehenden Rollen aus:

Cursor_und_evenito.png

Für einen bereits bestehenden User, wähle den gewünschten User im Reiter "User" unter "User, Teams & Rollen" aus, indem du über diesen hoverst. Klicke anschliessend auf den Bearbeitungsstift auf der rechten Seite, sodass sich das User-Profil öffnet. Nun kannst du im Dropdown die gewünschte Rolle auswählen und deine Anpassung mit "Änderungen speichern" übernehmen.

Bitte beachte:

Es genügt, einem User mit Admin-Rechten nur die Rolle "Administrator" zuzuordnen. Die Rolle "Event-Manager" muss nicht zusätzlich ausgewählt werden.


Nächster Schritt: Strukturiere die Zugriffsberechtigungen deiner User mithilfe von Teams

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich

Kommentare

0 Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.